KYC & Due Diligence

Schnelle und automatisierte Prüfung Ihrer Kunden

Hohe Reputationsverluste und Bußgelder - das droht Verpflichteten nach dem Geldwäschegesetz wie z.B. Galeristen, Kfz-Händlern aber auch Aktienfonds bei Nichteinhaltung der KYC-Vorgaben zur Identifizierung Ihrer Kunden und Geschäftspartner. KYC-Prüfungen sollen Geldwäsche- und Terrorismusfinanzierung vorbeugen. Im Geldwäschegesetz (GwG) wird die Bedeutung der KYC-Verpflichtung unter dem Punkt „allgemeine Sorgfaltspflichten“ genauer definiert.

Kerberos Compliance setzt im KYC-Prozess auf einfache, schnelle und verlässliche Lösungen. Know Your Customer ist eine wichtige Säule der Geldwäscheprävention, die zur Verhinderung von Geldwäsche von allen Verpflichteten eingehalten werden muss. Wir statten Unternehmen und andere Gesellschaftsformen nicht nur mit den passenden digitalen und kostengünstigen Instrumenten hierfür aus, sondern unterstützen Sie auf Wunsch auch bei der langfristigen Einhaltung Ihrer allgemeinen Sorgfaltspflichten.

KYC mit Kerberos

Wir helfen Ihnen bei der Erfüllung Ihrer Sorgfaltspflichten:

 

Darum ist KYC für Sie wichtig

Warum ist es wichtig Kunden und Geschäftspartner zu überprüfen? – Abgesehen von Geldbußen, kann ein Nicht-Einhalten des KYC-Prinzips oder ungenügende Sorgfalt bei der Umsetzung desselbigen zu erheblichen Reputationsverlusten führen. Die Wichtigkeit und Dringlichkeit des KYC-Prinzips ergibt sich dabei vor allem aus der Tatsache, dass Unternehmen und ihre Angestellte nicht nur direkt, durch vorsätzliches Handeln, sondern auch indirekt, durch das Eingehen einer Geschäftsbeziehung in strafbare Handlungen verwickelt sein können. Auch hier schützt Unwissenheit vor Strafe nicht.

Nicht nur aufgrund dieser Gefahr tun Unternehmen gut daran, ihr Vertragsmanagement standardmäßig nach dem KYC-Prinzip auszurichten und dieses in ein internes Kontrollsystem einzubetten. Das Geldwäschegesetz bildet in Deutschland hierfür den rechtlichen Rahmen, indem es nach risikoorientiertem Ansatz Kriterien definiert, nach denen eine KYC-Prüfung ausgerichtet werden soll.

Rechtliche Grundlagen

Während es aus unternehmensinterner Sicht viele gute Gründe für einen sorgfältigen KYC-Prozess geben kann, besteht die Dringlichkeit aus Sicht des Gesetzgebers vor allem in der Schaffung von Transparenz hinsichtlich der Herkunft von Vermögen und der tatsächlichen Kontrollbefugnisse bei komplexen Unternehmensverflechtungen. Deutschland ist im europäischen Vergleich neben dem Vereinigten Königreich, Luxemburg, Belgien und Frankreich aufgrund der etablierten Finanzmärkte und der steigenden Konjunktur für Geldwäscher besonders attraktiv. 

Auch die kulturellen Verbindungen zu Ländern, aus denen die meisten inkriminierten Gelder in den Wirtschaftskreislauf fließen, beeinflussen das Gefährdungsrisiko. Hinzu kommt, dass auch der Nicht-Finanzsektor für Geldwäscheaktivitäten ausgenutzt wird, weshalb dieser in Teilen seit 2017 ebenfalls den Verpflichtungen des Geldwäschegesetzes unterliegt. Bezüglich der Umsetzung der Sorgfaltspflichten und dem Abgeben von Verdachtsmeldungen an die FIU gibt es in diesem Bereich besonders Nachholbedarf.

Einfach. Schnell. Verlässlich. - KYC-Prozess mit Kerberos

  1. Geschäftsanbahnung
    • Sie bahnen eine Kunden- oder Geschäftsbeziehung an und wollen alle Formalitäten schnell erledigen, um Ihre Kunden und / oder Partner nicht durch lange Wartezeiten abzuschrecken.
       
  2. Dokumenteneinreichung
    • Kerberos gibt Ihnen vor, welche KYC-Dokumente für eine KYC-Prüfung benötigt werden und stellt Ihnen hierfür ggf. ein Upload-Portal zur Verfügung.
       
  3. Prüfung
    • Sobald alle erforderlichen Unterlagen eingereicht wurden, führt Kerberos eine KYC-Prüfung durch und stellt Ihnen die Ergebnisse zur Verfügung.
       
  4. Handlungsempfehlung
    • Kerberos lässt Ihnen bei Bedarf eine Erstbewertung zukommen.
       
  5. Dokumentationspflicht
    • Kerberos übernimmt die Dokumentation der erfolgten KYC-Maßnahmen. Bei Prüfungen durch die Aufsichtsbehörden können Sie auf Kerberos verweisen.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Lassen Sie sich jetzt zu KYC und (Enhanced-) Due Diligence mit Kerberos beraten.

Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.

Vielen Dank. Ein Mitarbeiter wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

In Eile? Rufen Sie uns direkt an!

Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen werktags von 09:00 - 17:30 zur Verfügung.

+49 221 650 88 92 – 0