Alle Pressemitteilungen

20.07.2021 - 18:14 Uhr
Europäische Kommission veröffentlicht Legislativpaket zur Stärkung der Bekämpfung von Geldwäsche - Die Bargeldobergrenze könnte aber die Geldwäscheprävention im Bereich des Güterhandels schwächen
Der neue Co-Geschäftsführer von Kerberos Compliance, Andreas Engels, begrüßt die Initiative der EU, betont aber die Wichtigkeit digitaler Lösungen zur Bekämpfung und Prävention von Geldwäsche. Bemerkt wird jedoch, dass der Güterhandel nicht von den neuen Regeln umfasst sein soll. Gerade die dazugehörigen Branchen, wie der KFZ- oder Antiquitätenhandel seien aber häufig Ziel von Geldwäschern.

Köln, 30.06.2021 – 17:22
"Der Glücksspielstaatsvertrag schafft Rechtssicherheit, die Geldwäschebekämpfung im Glücksspielsektor muss aber digitaler und datengestützter werden."

Kerberos Compliance äußert sich zum Inkrafttreten des neuen Glücksspielstaatsvertrages zum 01.07.2021 und zu dessen Auswirkungen auf die Geldwäscheprävention im Glücksspielsektor.

28.06.2021 – 14:50
Der Europäische Rechnungshof veröffentlicht seinen Bericht zur Bekämpfung der Geldwäsche im Bankensektor - Kerberos Compliance fordert: Geldwäschebekämpfung muss digitaler und europäischer werden

Heute wurde der Sonderbericht des Europäischen Rechnungshofes zum aktuellen Stand der Geldwäschebekämpfung in der Europäischen Union veröffentlicht. Er zeigt dabei zahlreiche Schwächen der Mitgliedsstaaten im Umgang mit Geldwäsche auf. Die Antwort auf Geldwäscher muss daher europäisch, einfach, bezahlbar und digital sein.

Köln, 17.06.2021
Geldwäscheprävention im Immobilienbereich – Kerberos nimmt am Deutschen Immobilientag 2021 teil

Im Rahmen des Deutschen Immobilientags 2021 gibt Kerberos Compliance gemeinsam mit Oberstaatsanwalt Alexanders Fuchs einen Einblick in die aktuelle Situation von Geldwäsche im Immobiliensektor.

05.05.2021 – 10:10
Geldwäscheprävention bei Kfz-Händlern - Kerberos baut Schwerpunkt aus

Kerberos Compliance baut sein Angebot im Bereich der Geldwäscheprävention für Kfz-Händler signifikant aus. Die Compliance-Experten nehmen Unternehmen die Verpflichtungen rund um die Geldwäscheprävention ab - zum vereinbarten Fixpreis.

"Die Notwendigkeit, sich als Unternehmer vor Geldwäschern schützen zu müssen, hat der Bericht von EUROPOL noch einmal nachdrücklich unterstrichen"

Die Kerberos Compliance GmbH äußert sich zu dem vorgelegten Bericht von EUROPOL zu organisierter Kriminalität und Geldwäsche in der Europäischen Union.

Im sogenannten SOCTA 2021 - Serious and organised crime threat assessment von EUROPOL beschäftigt sich die Behörde mit der Unterwanderung der europäischen Wirtschaft und Gesellschaft durch die organisierte Kriminalität...